GR 20 Refuge d’Asinao zerstört

GR 20 Refuge d’Asinao zerstört

Am 23. März 2016 wurde das Refuge d’Asinao durch ein Großfeuer zerstört. Der Parc will schnell neue Übernachtungsmöglichkeiten schaffen. Bis es so weit ist, müssen Wanderer ausweichen. Man kann bei der Bergerie d’Asinao fragen, ob man dort biwakieren darf, oder vom Norden kommend bis zum Col de Bavella gehen. Vom Süden kommend ist die Bergerie Croce oder die Bergerie Matalza anzusteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.