GR 20 Wind und Schneebruch Hinweise

Die Variante von Calenzana zum Refuge de Carrozzu über den ursprünglichen GR 20 an der Punta Pinzalone vorbei ist an vier Stellen durch Wind- und Schneebruch etwas schwierig. Außerdem muss man gut darauf achten, nach dem Überschreiten des ersten und auch des zweiten Baches das man sich an die Markierungen zum Bergrücken hält und sich nicht von den weiter unten existierenden Markierungen eines Reitweges irritieren lässt. Der Abstieg vom Bergrücken bei der Punta Pinzalone erfolgt bei dem zweiten markanten Felskegel. Ein altes GR 20 Zeichen ist unübersehbar am Felsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.